Der neue ergobag cubo light – wo liegen die Unterschiede?

von schulranzenwelt

In den vergangenen Wochen wurden wir häufiger nach den größten Unterschieden zwischen dem ergobag cubo und dem neuen cubo light gefragt. Daher möchten wir hier kurz die Unterschiede erklären.

Der cubo light besitzt ein innovatives Rückenteil

Der zentrale Unterschied der beiden cubo-Modelle ist sicherlich das Gewicht. Mit 780 Gramm ist der neue cubo light ca. 320 Gramm leichter als der herkömmliche cubo und gehört somit zu den leichtesten Schulranzen am Markt. Dieses geringe Gewicht beruht auf ein anderes Rückenteil. So lassen sich die Schultergurte des cubo light zwar nicht in der Höhe verstellen, jedoch sorgt das neue „Hugging-System“ sowie die stabilisierende Fiberglas-Aufspanntechnik für einen hohen Tragekomfort bei einem geringen Gewicht.

Sonst ist der light ein ganzer cubo

Abgesehen vom Gewicht unterscheidet sich der cubo light keineswegs vom cubo. Auch der cubo light verfügt mit ca. 19 Litern über ausreichend Platz im Inneren. Das Magnetschloss lässt sich kinderleicht bedienen und in der Fronttasche können die Trinkflasche und eine Brotdose verstaut werden. Auch ist der cubo light mit einer stabilen Bodenplatte ausgestattet, welche den Schulranzen vor Schmutz und Nässe schützt und für einen sicheren Stand sorgt. Der Brust- und Hüftgurt lassen sich individuell einstellen und die Kletties können auch beim cubo light problemlos getauscht werden.

Fazit

Für Eltern, die auf die Höhenverstellung der Schultergurte verzichten können und die auf der Suche nach einem leichten Schulranzen sind, stellt der ergobag cubo light eine sinnvolle Alternative dar.

Zurück

Einen Kommentar schreiben